Kokosöl, Leinöl, Mandelmus: Deine vegane Butter Trösterei
Ernährung, Rezepte

Kein Ersatz für : Butter

Tierische Lebensmittel versuche ich, so gut es geht, zuhause zu vermeiden. Das Wieso und Warum ist an dieser Stelle nebensächlich, deshalb werde ich hier kein Fass aufmachen und mir das lieber für eine andere Gelegenheit aufheben.

Nach einer kleinen Phase der Umgewöhnung fällt es mir meist leicht, etwas aus meinem Speiseplan zu streichen und fühlt sich nach einer Weile nicht mehr wie ein Verzicht an. Nun bin ich aber auch „nur“ ein Mensch und es gibt das eine oder andere, was mir tatsächlich fehlt.

Weiterlesen

Minimalismus im Bad : Haarige Zeiten
Körperpflege

Minimalismus im Bad: Haarige Zeiten

In Anbetracht dessen, dass ich mich nun seit vielen Jahren für Ernährung und „echte“ Lebensmittel mit möglichst guter Herkunft interessiere, wundere ich mich heute selbst, dass es recht lange gedauert hat, bis diese Einstellung auch bzgl. Körperpflege in (und auf) meinen Kopf kam.

Erst Anfang 2014 bin ich sozusagen darüber gestolpert, dass ich hier Nachholbedarf habe. Meine Pflegeprodukte-Nutzung war nie sonderlich extrem, aber bis dato absolut typisch und konventionell aus dem Supermarkt.

Seit dem habe ich einiges optimiert und inzwischen ist so auch in diesem Bereich der Minimalismus bei mir eingezogen.

In einer Artikel-Reihe werde ich hier meinen persönlichen Minimalismus im Bad vorstellen und starte heute oben am Körper und damit bei den Haaren. Es wird noch einen weiteren Artikel über Haare geben, aber dann wird der Schwerpunkt nicht in deren Pflege, sondern in deren Entfernung liegen :)

Weiterlesen

Just words
Nachdenkliches

Worte, Bilder, Emotionen.

Mitte der 90er habe ich mit dem Chatten auch die Welt der Emoticons entdeckt.
Damals war ich mit Freunden in IRC-Chats unterwegs und lernte die kleinen Zeichen schnell zu schätzen. Oft ging doch die Schnelligkeit und flapsige Art dieser Kommunikation mit Missverständnissen und Fehleinschätzungen einher. Ein einfaches Smiley am Ende eines Satzes konnte so einen anscheinend zu scharfen Ton relativieren, ein Augenzwinkern einen ironischen Unterton ohne sprachliche Nuancen demonstrieren und auch Bedauern und Mitgefühl konnte problemlos und mit wenigen Zeichen ausgedrückt werden.

Weiterlesen

SimpleWinke_ChristinMarit_vom_Loswerden
Organisation

Vom Loswerden nach dem Loslassen – Teil 1

Ballast abwerfen, Besitz minimieren, „Kram“ ausmisten, „Zeug“ entrümpeln, … scheint nicht mehr nur bei Minimalismus-Interessierten ein Thema zu sein. Immer öfter begegne ich inzwischen dem Wunsch nach weniger Besitz oder zumindest nach weniger überflüssigem „Kram“.

Heute möchte ich aber keine alte oder neue Technik zum „Loslassen“ vorstellen, sondern mich ganz pragmatisch damit beschäftigen, wie das Zeug aus dem Haus kommt, sobald Du Dich davon gelöst hast.

Weiterlesen

20151025_SimpleWinke_Gewuerztee_ChristinMarit_0001
Ernährung, Gesundheit

Heiße Power an kalten Tagen

Wir nähern uns mit großen Schritten der kalten Jahreszeit und dadurch ist endlich auch offiziell wieder Teezeit. Tee vermittelt Wärme und Gemütlichkeit, ist gesund und schmeckt lecker. Ich selbst trinke ihn das ganze Jahr und im Gegensatz zu den meisten auch im Sommer gerne heiß bzw. warm.

Weiterlesen

201508_Simple_Winke_Heisshunger_Pizza_05
Rezepte

Rezeptfund-Highlight im August: „Schnelle-Heißhunger-Pizza“

Natürlich koche und backe ich auch gerne aufwändig und genüsslich, aber wenn es schnell gehen muss oder soll, sind simple Rezepte gefragt.

Denn das sind gerade die Momente, in denen vielleicht fast jeder in Versuchung gerät, mal eben schnell eine Pizza zu bestellen oder ähnliche „Untaten“ ;-) zu begehen. Ich jedenfalls bin da leider immer mal wieder gefährdet. Für den ersten Heißhunger ist das super, aber meistens liegen solche „Schnell-Schuss-Heißhunger-Mahlzeiten“ früher oder später schwer im Magen (und auf den Hüften).

Weiterlesen

Cold Brew Coffee
Ernährung, Rezepte

Cold Brew Coffee für das Frönen Deiner (kleinen) Kaffee-Sucht

Wahrscheinlich hast auch Du Deine kleinen Süchte. Vielleicht ganz im Geheimen oder welche, um die jeder weiß und die Dich auch irgendwie definieren?

Falls Du zur Fraktion der Kaffeesüchtigen gehörst, befindest Du Dich zumindest in guter Gesellschaft.

In meinem Austauschprogramm-Artikel habe ich ja bereits einige Ersatzmöglichkeiten beschrieben. Aber mal ehrlich: Falls das Erste, an das Du morgens nach dem Augenaufschlagen denken kannst, Deine erste Tasse Kaffee ist, dann wirst Du über meine dort aufgezeigten Alternativen nur müde gelächelt haben.

Weiterlesen